Robotersystem

Robotersystem SR

Kurzbeschreibung

Der Roboter verbessert die Wirtschaftlichkeit einer Längsteilanlage durch den Entfall manuell anstrengender und monotoner Rüsttätigkeiten für den Messeraufbau. Zusätzlich zu der enormen Reduzierung der Lohnkosten entfällt ebenso das Risiko eines falschen Werkzeugbaus.

""Robotersystem SR

In dem eingebauten integrierten Magazin werden die Messer, Auswerfer- und Distanzringe unter trockenen und staubfreien Bedingungen gelagert. Sollten spezielle Messer oder Distanzringe für das Längsteilen nötig sein, können diese durch eine Servicestation zugeführt werden. Die Servicestation wird ebenso vom Roboter angefahren, um, sofern notwendig, Messer manuell zu inspizieren.

Der Roboter arbeitet mit einer PC-Steuerung und nutzt ein maßgeschneidertes Programm mit dem der Bediener auch die Möglichkeit hat, ausgewählte Werkzeuge zu steuern. Nachdem der Bediener die Bandbreiten, etc., eingegeben hat, wird der Werkzeugaufbau auf den beiden Wellen graphisch auf dem Bildschirm angezeigt. Nach Freigabe durch den Bediener wird der automatische Beladevorgang gestartet.

Da in der Roboterkabine eine Zwischenmontageposition für einen kompletten Werkzeugbausatz integriert ist, entstehen keine Unterbrechungen für den Transfer der Werkzeuge zum Vorbaudrehkreuz der Längsteilanlage.

Hauptmerkmale

Einfache und robuste Leichtbaukonstruktion basierend auf Standardkomponenten

Die Konstruktion ermöglicht auch bei schweren und großen Werkzeugen kurze Zykluszeiten. Der Roboter hat wenige Verfahrachsen wodurch nur geringer Instandhaltungsaufwand entsteht. Die meisten Ersatzteile können lokal beschafft werden. Nach einer kurzen Mitarbeiterschulung kann der Roboter vom Kundenpersonal bedient werden.

Roboter und Magazin als gemeinsame Einheit

Die Vorteile sind vielfältig; einschließlich der Tatsache das die gesamte Roboterzelle vor Auslieferung in allen Funktionen umfassend getestet wird, muss die Roboterzelle zum Versand nicht demontiert werden. Dadurch ist die Installationszeit beim Kunden gering und wenig aufwendig. Bedienungsstörungen sind minimiert. Der Roboter ist komplett integriert im Bereich der staubfreien Werkzeuge, wodurch engste Toleranzen sichergestellt sind.

Alle Teile sind einfach austauschbar

Mit Nachdruck weisen wir daraufhin, dass der Austausch der Ersatzteile einfach vorzunehmen ist, um die Instandhaltungsarbeiten zu vereinfachen und den dafür erforderlichen Zeitaufwand gering zu halten.

Steuerung

Das Steuerungssystem besteht aus einem Industrie-PC basierend auf Windows XP© kommunizierend mit einer SPS von Bosch Rexroth© über Ethernet. Die SPS steuert alle zeitkritischen Vorgänge unabhängig vom PC und kontrolliert alle Servo-Antriebe, Sicherheitssysteme, Identifikationssysteme, Greifwerkzeug, Ventile, Sensoren, etc.. Das Sicherheitssystem ist in einer separaten Sicherheits-SPS integriert und kann dadurch einfach an externe Ausrüstungen angeschlossen werden.